1972449_856056777752886_2477235292361436458_n

Home Sweet Home

Seit ein paar Wochen sind wir nun wieder zuhause, richtig angekommen aber noch nicht. Das wird wohl noch etwas dauern. So viele Eindrücke die verarbeitet werden müssen, 25.000 Bilder die durchgesehen und in Fotobüchern festgehalten werden wollen und viel zu viele Umzugskisten die nach auspacken schreien.

Es waren 10,5 wundervolle Monate mit vielen schönen und einprägenden Erlebnissen. Eine gute Feuerprobe für unsere frische Ehe – 24 Stunden am Tag zusammen sein. Besser hätte diese Reise für uns nicht verlaufen können: Wir haben uns gut verstanden, es wurde nie langweilig, wir wurden nie ernsthaft krank, nicht ausgeraubt. Was will man mehr?! Alle Zweifel zuvor (und es gab so einige) waren wie meistens umsonst – ein Glück.

IMG_9586a (Large)

Hier eine kleine Zusammenfassung unserer Eindrücke

Nepal: Das erste Ziel unserer Reise. Kulturell unglaublich interessant, jede Gasse war ein kleines Abenteuer. Nepal haben wir gleich gemocht. So sehr, dass wir schon nach fünf Monaten wiederkamen.

Indien: Kühe auf den Straßen, duftende Currys, hupende Tuktuks, Frauen in bunten Saris. Aufregender gehts nicht! Aber auch nichts für schwache Nerven. Indien liebt oder hasst man. Wir lieben es.

Thailand: Ein tolles Land für einen entspannten Urlaub. Leckeres Essen, exotische Atmosphäre und paradiesische Strände. Alles ist auf Touristen ausgerichtet, das macht das Reisen sehr einfach und entspannt.

Malaysia: Ein unterschätztes Land, das viel zu bieten hat. Am besten in Erinnerung blieben uns die unglaublich freundlichen Menschen.

Singapur: Stadt der Superlative mit funkelnden Wolkenkratzern und luxuriösen Shoppingcentern.

Neuseeland: Man fährt und fährt und hinter jeder Kurve ist es noch schöner als hinter der letzten. Ein absolutes Natur-Highlight!

Französisch Polynesien: Das Paradies.

Australien: Westlich, modern und vielfältig. Wir haben leider viel zu wenig von diesem Land gesehen.

Kambodscha: Ein sehr armes Land, jedoch reich an Kultur und Freundlichkeit.

Indonesien: Unzählige Inseln, auf denen man wahrscheinlich so gut wie alles erleben kann. Von Java mit spannenden Vulkanen über Bali bis nach Komodo mit seinen urigen Echsen. Die abgelegenen kleineren Inseln sind bestimmt auch unglaublich schön.

Japan: Die nettesten und süßesten Menschen unserer Reise. Dazu eine außergewöhnliche Kultur, viel Sinn für Stil und die skurrilsten Dinge.

Brasilien/Rio: Unfreundliche Menschen, aber spektakuläre Stadt.

Argentinien: Dieses Land hat uns ein bisschen an Italien erinnert. Nur mit mehr Steak 😉

Chile: Wir haben nur die Atacamawüste gesehen. Ein sehr besonderer Ort, wie nicht von dieser Welt.

Bolivien: Sehr traditionell und ursprünglich. Genau, wie wir uns Südamerika vorgstellt haben. Aber kalt und man hört viele Geschichten über Gewalt, Überfälle und solche Dinge. Wir hatten zum Glück keine Probleme.

Peru: Unglaublich vielseitig: Wüste, Andenhochland, Küste, Regenwald. Dazu toll erhaltene Kultur und wahre Schätze der Vergangenheit. In Peru wird es nie langweilig!

Mexiko: Quasi das Thailand Amerikas. Wunderschöne Strände, leckeres mexikanisches Essen und Entspannung pur.

Die Frage, welches Land uns denn am besten oder schlechtesten gefallen hat, kommt oft. Sie ist so schwer zu beantworten, denn jedes Land war auf seine eigene Weise faszinierend. Mal war es die Natur, mal das Essen, mal die Menschen. Es gab kein Land, das uns nicht gefallen hat. Aber natürlich Orte, nach denen sich unser Herz jetzt schon sehnt und die wir unbedingt wieder sehen wollen. Das sind definitiv Nepal, Indien und Neuseeland.

Die Reise endet nie.

IMG_0847a

PS. Istanbul, unser spontaner Abstecher bevor es zurück ging, möchten wir unbedingt jedem empfehlen. Eine hübsche Stadt am Meer mit toller Atmosphäre und einer faszinierenden Mischung aus Moderne, Geschichte und Exotik!

IMG_0984a (Large) IMG_1114a (Large) IMG_1174a (Large) IMG_1198a (Large) IMG_1222a (Large) IMG_1339a (Large) IMG_1384a (Large) IMG_1387a (Large) IMG_1407a (Large) IMG_1438a (Large)

Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gebe die Zeichen ein! *